Stromfresser entlarven – Kochen und Backen – Sparpotenzial 100 €

1. Wer beim Kochen sparen will sollte sich ein Schnellkochtopf etwa 40 € zu legen. Der spart im Vergleich zu herkömmlichen Töpfen die Hälfte an Strom bei täglicher Nutzung sind das rund 45 € im Jahr. Kleiner Tipp wer die Restwärme einer Herdplatte ausnutzt ca 5 Minuten vor Ende der Garzeit abschaltet gibt zusätzlich etwa 50 € weniger Strom im Jahr aus.

2. Brötchen aufbacken im Ofen ist dreimal so teuer wie mit dem Toaster. Um das tägliche Frühstücksei auf dem Herd zubereiten kostet pro Jahr 54 €, ein Eierkocher erledigt den Job für etwa 7 €.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.